das beste Haus

Teilnahmebedingungen

Bei Teilnahme am Architekturwettbewerb 2015 "Das beste Haus" stimmen Sie mit Einsendung Ihrer Unterlagen den angeführten Bedingungen zu.

 

 

Teilnahmebedingungen

 

1. Eingereicht werden können ausschließlich in Österreich realisierte Ein- und Zweifamilienhäuser. Darin eingeschlossen sind ebenfalls architektonisch wirksame Zu- und Umbauten zu bestehender Bausubstanz. Zugelassen für den Architekturpreis 2015 „Das beste Haus“ sind alle Objekte, für die in den Jahren 2010–2014 die Benützungsbewilligung erteilt worden ist und die vom Bauherrn oder einem Dritten bewohnt werden. Voraussetzung ist die Errichtung des Hauses gemeinsam mit Architekt/Planer. Die Einreichung muss termingerecht durch Bauherr und Architekt/Planer gemeinsam erfolgen; daher ist vor Einreichung das Einvernehmen zwischen Architekt/Planer und Bauherr herzustellen.


2. Der Architekturpreis 2015 „Das beste Haus“ stellt eine Auslobung im Sinne der §§ 860ff ABGB dar. Auslobende sind die s Bausparkasse der österreichischen Sparkassen AG, das Bundeskanzleramt Österreich sowie das Architekturzentrum Wien (im Folgenden „Auslobende“). Die Bewertung der Einreichungen und Auswahl der Preisträger obliegt der von den Auslobenden ernannten Jury; der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Termin für das Einlangen der Bewerbungsunterlagen beim Architekturzentrum Wien ist der 17.11.2014. Allfällige Steuern und öffentliche Abgaben auf die Preisgelder sind von den Gewinnern selbst zu tragen. Es besteht keine Verpflichtung der Auslobenden zur Verbreitung oder Veröffentlichung der nominierten bzw. prämierten Beiträge.

 

3. Mit der Teilnahme bestätigen die Einreicher, dass sie die geistigen Urheber der eingereichten Unterlagen sind, und erklären sich mit einer Veröffentlichung derselben im Rahmen von Publikationen, Ausstellungen, Präsentationen im Internet und mittels elektronischer und sozialer Medien und Ähnlichem einverstanden; soweit daran Rechte Dritter bestehen, erklären die Einreicher, dass die diesbezügliche Zustimmung zur Veröffentlichung und Verwertung erteilt ist, und halten die Auslobenden bzw. die Verwertungsberechtigten von Ansprüchen Dritter schad- und klaglos.

 

Für die Rechte Dritter an Fotografien auf der eingereichten CD gilt abweichend vom vorigen Absatz Folgendes: Die Abklärung und Abgeltung der Fotorechte für die Veröffentlichungszwecke wird von den Auslobenden mit den beteiligten Architekturfotografen direkt geregelt. Die Auslobenden haben jedoch auch das Recht, die prämierten und die für weitere Publikationen nominierten Objekte jederzeit auf ihre Kosten fotografieren zu lassen.

 

4. Die Teilnehmer erklären sich einverstanden, dass die eingereichten Unterlagen ins sachliche Eigentum der Auslobenden übergehen. Die eingereichten Unterlagen werden daher nicht retourniert. Der Bauherr sowie Architekt/Planer erteilen ihre Zustimmung zur Verwendung der auf dem Datenblatt angegebenen Daten durch die Auslobenden, insbesondere zur Veröffentlichung der auf dem Datenblatt angeführten Daten. Die Zustimmung zur Verwendung einzelner oder mehrerer Daten kann jederzeit widerrufen werden.

 

 

Im Interesse des Textflusses und der Lesefreundlichkeit werden durchgehend geschlechtsunspezifische Termini gebraucht: Die Bezeichnungen Architekt, Einreicher, Bauherr usw. beziehen jeweils die weibliche Form mit ein.