das beste Haus

Informationen zur Einreichung

Die Einreichfrist für „Das beste Haus 2015“ endete am 17. November 2014.
Wir freuen uns über die zahlreiche Teilnahme!

 

Was und wie Sie einreichen konnten um am Architekturwettbewerb 2015 "Das beste Haus" teilzunehmen finden Sie hier.

 

Bewerbungsunterlagen:

 

"Das beste Haus" ist mit folgenden Unterlagen einzureichen:

 

 

1. 2 Blätter 70/100 cm (quer oder hoch) als Einzelblätter, keine blattübergreifende Grafik, Name und Adresse des Bauherrn, des Architekten und des Planers dürfen ausschließlich auf der Rückseite angeführt sein. Broschüren, Animationen, Filme, Modelle etc. sind nicht zur Teilnahme zugelassen. Inhalt: Darstellung der Einbindung des Gebäudes in die Umgebung/Landschaft (großflächiger Lageplan), Darstellung des Einfamilienhauses mittels Fotos und relevanter Pläne (Grundrisse, Ansichten, Schnitte, Perspektiven).

 

2. Erläuterungen des Architekten, des Planers

3. Erläuterungen/Beschreibungen des Bauherrn. Die Erläuterungstexte sollen zusammen max. 2 DIN-A4-Seiten umfassen.


4. Ausgefülltes und unterfertigtes Datenblatt der Ausschreibung

Einreichung des Materials (Punkte 1.–4.) in gerollter sowie in digitaler Form. Die Rollen müssen mit Namen und Adresse der Teilnehmer gekennzeichnet und mit dem Betreff „Das beste Haus“ versehen sein. Die Dateien sind auf einer CD abzugeben und müssen den folgenden Kriterien entsprechen:

    a. Bildmaterial: max. 10 Einzelbild-Dateien im TIF-Format, 300 dpi Auflösung und Angabe der Fotorechte
    b. Digitalisierte Ansichten der Schautafeln: im pdf-Format in Ansichtsauflösung, maximal 72 dpi
    c. Projektbeschreibung und ausgefülltes Datenblatt


Folgende Fragen bieten eine Orientierungshilfe zum Inhalt der textlichen Erläuterungen:


1. In welcher Hinsicht ist das eingereichte Einfamilienhaus ein Vorbild für künftiges Bauen? 
2. Was ist das Innovative des eingereichten Einfamilienhauses? Was wurde probiert?
3. Was ist der Beitrag zur Integration in Landschaft und Besiedelungsstruktur?
4. Was war das Charakteristische des Bauprozesses?
5. Wie war die Zusammenarbeit zwischen Bauherr und Architekt? Wie erfolgte die Einbindung der Bauherrn? 
5. Wie hat der Bauherr den Architekt gefunden?
7. Was ist der ökologisch zukunftsweisende Aspekt des Einfamilienhauses?
8. Was war das ursprüngliche Anforderungsprofil an das Haus? 
9. Hat sich das Anforderungsprofil im Laufe des Planungsprozesses verändert?

 

Wie kann man einreichen?

 

Die Einreichung der Unterlagen erfolgt durch postalische Übermittlung des Datenblattes inklusive aller unter „Bewerbungsunterlagen“ angeführten Beilagen an das Architekturzentrum Wien, Museumsplatz 1, im MQ, 1070 Wien.

 

Beachten Sie bitte unbedingt den Ausschreibungsfolder.

 

 

Einreichfrist

 

Abgabe bzw. Einsendeschluss ist der 17. November 2014 (Poststempel). Einsendungen nach diesem Termin werden nicht berücksichtigt.

 

Die Preisverleihung findet am 29. April 2015 statt. Die Nominierten werden schriftlich verständigt.


 

Weitere Informationen & Rückfragen

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an

Dr. Charlotte Harrer

Tel.: 050 100 / 29326

E-Mail: charlotte.harrer(et)sbausparkasse.co.at

 

Wichtige Links:

Teilnahmebedingungen

Datenschutzerklärung

Weitere Termine & Fristen